Switch to the CitySwitch to the City

Derby – des einen Freud, des anderen Leid

Foto: Sportfoto Zink

Wohl in kaum einer anderen Fußballbegegnung steckt mehr Leidenschaft und Tradition als im Frankenderby.

Während man als Nürnberger die Tage der Pokalbegegnung im Frankenstadion vom Dezember 2011 und des Heimspiels in dieser Saison gerne aus dem Kalender tilgen möchte, haben sie in Fürth das Zeug zum Feiertag.

Am 20. Dezember ist es wieder soweit: Frankenderby, beide Mannschaften in ähnlichen Tabellenregionen, beide noch ihren Platz in der Liga suchend. Alle Zutaten für Spannung auf dem Platz sind gegeben. Und genau das ist es, was wir beide uns wünschen: Spannung – AUF DEM PLATZ!

Nicht daneben, nicht vor dem Spiel, nicht nach dem Spiel.

Das älteste Derby des deutschen Fußballs hat die Würde der Sportlichkeit verdient.

Wir zwei schauen zusammen, seit über einem Jahrzehnt, mal in Nürnberg, mal in Fürth. Mal leidet der eine, mal der andere und trotzdem gibt’s in der Pause oder danach das gemeinsame Bier.

Ob das geht? Ja. Einfach ausprobieren!

 

Dr. Ulrich Maly                          Dr. Thomas Jung

Authors: 1. FC Nürnberg

Lesen Sie mehr http://www.fcn.de/news/artikel/derby-des-einen-freud-des-anderen-leid/

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com