Switch to the CitySwitch to the City

Stuttgarter Kickers erobern Tabellenspitze mit Sieg gegen Köln :: DFB

image

Den Stuttgarter Kickers gelang am achten Spieltag der 3. Liga ein 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen Fortuna Köln. Mit fünf Siegen aus acht Spielen und nunmehr 16 Punkten schafften sie somit den Sprung an die Tabellenspitze. Auf Rang zwei liegt punktgleich mit dem schlechteren Torverhältnis Dynamo Dresden, das sich gegen den SSV Jahn Regensburg 2:1 (1:1) durchsetzte.

Bei der Partie in Stuttgart hieß es Tabellenplatz drei gegen 18. Vor heimischer Kulisse hatten die Kickers die Tabellenführung im Visier. Es dauerte jedoch bis zur 40. Spielminute, bis sie ihre Ambitionen unterstreichen und den Führungstreffer erzielen konnten. Nach Flanke von Marco Calamita war Royal-Dominique Fennell zur Stelle und köpfte den Ball über die Linie. In der 66. Minute gelang es Lhadji Badiane, die Führung weiter auszubauen. Für Stuttgart war es der fünfte Sieg im achten Saisonspiel.

Dresden bleibt am Primus dran

Auch für Dresden war die Tabellenspitze zum Greifen nah. Gegen den Tabellen-17. aus Regensburg gelang den Sachsen ein guter Start in die Partie. Nach gutem Zuspiel zog Justin Eilers in den Sechzehner und versenkte den Ball aus gut 14 Metern im Tor (14.). Regensburg schaffte es jedoch, zurück ins Spiel zu kommen. Aias Aosman erzielte in der 32. Minute den unerwarteten Ausgleich.

Die erste Aktion der zweiten Hälfte gehörte den Hausherren. Ein Freistoß und die anschließende Ecke konnten jedoch zunächst nicht zur erneuten Führung verwandelt werden. Ab der 72. Minute waren die Dresdner nach Gelb-Roter Karte für Nils Teixeira dann in Unterzahl. Dennoch war es erneut Justin Eilers, der in der 78. Minute für Dynamo per abgefälschter Direktabnahme traf. Auch Regensburg verlor mit Abpfiff noch einen Spieler. Stanislaus Herzel musste nach Gelb-Roter Karte vom Platz (90.).

Kiel lässt Punkte liegen

Holstein Kiel gastierte bei Rot-Weiß Erfurt und ließ beim 2:3 (1:1) Punkte liegen. Die Freude über die zwischenzeitliche Gästeführung durch Rafael Kazior, der einen Foulelfmeter sicher verwandelte (27.), hielt nicht lange. Bereits zwei Minuten nach seinem Tor gelang den Hausherren durch Simon Brandstetter der Ausgleich (29.).

Nach der Halbzeit schaffte Kiel nach der Erfurter Führung durch Jens Möckel (69.) dank Manuel Schäffler den Ausgleich (75.), durfte aber wieder nur ganze zwei Minuten jubeln. Dann traf erneut der Gastgeber in Person von Kevin Möhwald (77.) zum Endstand. Die drei Punkte sichern Erfurt den siebten Tabellenplatz, während Kiel auf Platz 15 liegt.

Duisburg siegt sicher

Hansa Rostock und der Hallesche FC trennten sich 0:1 (0:0). Beide Mannschaften zeigten in der ersten Hälfte kaum Zug zum Tor. Neben kleineren Chancen durch Christian Bickel, dessen Schuss auf das Gästetor gut zwei Meter über die Latte ging (3.) und Max Jansen vom Halleschen FC (25.), der ebenfalls über das Tor schoss, ließen sich in den ersten 45. Minuten keine zwingenden Abschlussaktionen ausmachen.

In der 56. Minute kam es dann zur ersten Aufregung der zweiten Halbzeit. Halles Robert Schick traf nach Ballverlust von Robin Krauße jedoch nur den Pfosten. Der HFC zeigte weiterhin Präsenz und wurde nur sieben Minuten später mit dem Führungstreffer belohnt (63.). Torwart Jörg Hahnel unterschätzte einen Freistoß von Akaki Gogia und ermöglichte den Gästen so die Führung, die sie bis zum Abpfiff nicht mehr aus der Hand gaben.

Sicher gewann der MSV Duisburg zu Hause gegen den VfL Osnabrück mit 3:0 (1:0). Nach ausgeglichener erster Hälfte gelang den Gastgebern der Führungstreffer durch Kevin Scheidhauer kurz vor dem Seitenwechsel (44.). In der zweiten Hälfte wurde Duisburg zunehmend sicherer und konnte durch die Treffer von Sascha Dum (66.) und Nico Klotz (84.) seine Führung weiter ausbauen. Für Duisburg war es der dritte Sieg im achten Spiel.

[sid/ao]

Authors: DFB

Lesen Sie mehr http://www.dfb.de/news/detail/stuttgarter-kickers-erobern-tabellenspitze-mit-sieg-in-koeln-105246/

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com