Switch to the CitySwitch to the City

HSV: Entwarnung bei Lasogga :: DFB

image

Zwei Spieltage sind gespielt, der Auftakt ist geschafft: Aufgrund des Länderspiels gegen Schottland pausiert die Bundesliga am Wochenende. Über das, was neben dem Platz geschieht, informieren die DFB.de-Bundesligasplitter.

Hamburger SV: Dem Schreck folgte die Entwarnung: Angreifer Pierre-Michel Lasogga vom Bundesligisten Hamburger SV hat sich beim Testspiel gegen Regionalligist VfR Neumünster (3:0) nicht schwerer verletzt. Nachdem der 22-Jährige am Donnerstagabend in der Partie kurz vor der Pause wegen Knöchelproblemen ausgewechselt werden musste, stand Lasogga am Freitag schon wieder auf dem Trainingsplatz. "Alles gut bei Lasogga. Er kämpft verbissen um jeden Ball", twitterte der HSV und veröffentlichte zudem ein Video, das den Top-Torjäger gut gelaunt beim Fußball-Tennis zeigt. Wegen eines Blutergusses im linken Sprunggelenk hatte Lasogga bereits mehrere Wochen in der Saisonvorbereitung gefehlt.

FC Schalke 04: Torhüter Ralf Fährmann vom Bundesligisten Schalke 04 hatte nach seiner Trommelfell-Verletzung beim 1:1 gegen Bayern München Hörprobleme. "Nach dem Spiel konnte Ralf nichts hören", sagte Sportvorstand Horst Heldt der Bild-Zeitung: "Im schlimmsten Fall kann es passieren, dass so ein Hörschaden entsteht." Bayern-Stürmer Robert Lewandowski hatte Fährmann den Ball gegen das rechte Ohr geschossen, nachdem das Spiel wegen Abseits bereits abgepfiffen war. Der Keeper spielte nach kurzer Behandlung weiter, klagte anschließend aber über Gleichgewichtsstörungen und wurde im Krankenhaus behandelt. Zum nächsten Bundesligaspiel am 13. September bei Borussia Mönchengladbach soll Fährmann wieder fit sein.

[sid]

Authors: DFB

Lesen Sie mehr http://www.dfb.de/news/detail/hsv-entwarnung-bei-lasogga-105149/

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com